Choose From a Wide Selection of Starter Sets of All ScalesView Your Shopping CartGo to EUROLOKSHOP.com Home PagePayments, Returns, Postage Fees & PoliciesEUROLOKSHOP.com Importers, Distributors & Retailers of European Model Train & Accessories Manufacturers - Located in New York, USALarge Selection of European Railway DVD & VHS - Broadcast Quality ProgramsBrowse All Products By Country of OperationOrder Manufacturer Catalogs Super Sale at Incredible Prices on Many Selected ProductsNew Arrivals & News

KATO HOBBYTRAIN LEMKE 3020 E-Lok Re4/4 II 1.Serie SBB Ep.III/IV grün
(N scale) E-Lok Re4/4 II 1.Serie SBB Ep.III/IV grün. Model Features: Power consumption across all axes Interface NEM Swiss light changes consideration of all design differences in detail The Re 4/4 II were designed as SBB's universal coaches and are used both before travel and freight trains. With 277 locomotives it is the largest locomotive series in Switzerland. The Re 4/4 II was built from 1964 to 1985 and is still in use today. By commissioning the Ae 6/6 at the Gotthard, a fast and efficient locomotive for express trains was available. However, the two three-axle bogies were very heavy. This particularly limited the curve speed of the Ae 6/6. With the Re 4/4 II there was now a locomotive that could also drive fast in curves. The locomotive produced 4700 kW, reached a top speed of 140 km / h and was therefore classed as a class R locomotive. The design was based on the Re 6/6. In the absence of alternatives, some locomotives were specially converted for the Swiss Express. They received an extended buffer boom, new couplings and a coating in the Swiss-Express colors orange-gray-orange. They also wear the SBB logo instead of the Swiss cross. In addition to SBB, the locomotives are also used by BLS and other Swiss railways. . Die Re 4/4 II wurden als Universallokomotiven der SBB konzipiert und werden sowohl vor Reise-, wie auch vor Güterzügen eingesetzt. Mit 277 Lokomotiven ist es die größte Lokserie in der Schweiz. Die Re 4/4 II wurde ab 1964 bis 1985 gebaut und ist bis heute im Einsatz. Mit Inbetriebnahme der Ae 6/6 am Gotthard war eine schnelle und leistungsfähige Lok für Schnellzüge verfügbar. Allerdings wurden die Gleise durch die zwei dreiachsigen Drehgestelle sehr beansprucht. Dadurch war insbesondere die Kurvengeschwindigkeit der Ae 6/6 beschränkt. Mit der Re 4/4 II gab es nun eine Lok die auch in Kurven schnell fahren konnte. Die Lok leistete 4700 kW, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h und wurde daher als Klasse R Lok klassifiziert. Das Design wurde an das der Re 6/6 angelehnt. Beide Loks fahre zeitweise auch als Re 10/10 in Doppeltraktion. In Ermangelung von Alternativen wurden einige Loks eigens für den Swiss-Express umgebaut. Sie erhielten eine verlängerte Pufferbohle, neue Kupplungen sowie einen Anstrich in den Swiss-Express-Farben Orange-Grau-Orange. Außerdem tragen sie anstelle des Schweizerkreuzes das SBB-Logo. Neben der SBB sind die Loks auch bei der BLS und anderen Schweizer Bahnen im Einsatz. Modelleigenschaften: - Stromaufnahme über alle Achsen - Schnittstelle NEM 651 - Schweizer Lichtwechsel - Berücksichtigung aller Bauartunterschiede im Detail - NEM Kupplungsaufnahme - LüP: 93.1 mm

NEW 2018 ITEM

$184.93
How many?: